Video zeigt brutalen Einsatz

Polizistin boxt Mann immer wieder ins Gesicht

12. Oktober 2020 - 13:13 Uhr

Beamte halten Mann fest – Polizistin schlägt wie von Sinnen auf ihn ein

Ein Video von einem Polizeieinsatz in Krefeld sorgt im Netz für Empörung. Darin zu sehen ist eine Polizistin, die immer wieder auf einen Mann einschlägt, der von zwei anderen Polizisten festgehalten wird. Auch als die Beamten den Mann offensichtlich unter Kontrolle haben und eine weitere Polizistin ihm einen Gegenstand abgenommen hat, versetzt sie ihm einen Faustschlag nach dem anderen ins Gesicht. Der brutale Einsatz ist in unserem Video zu sehen.

Polizei Krefeld: Video zeigt nur einen Ausschnitt

Die Krefelder Polizei hat sich per Twitter zu dem Vorfall geäußert. Er soll sich in Zusammenhang mit einem Einsatz nach einer vermuteten Brandstiftung am Samstagvormittag ereignet haben. Das Video stelle "einen Ausschnitt aus einer dynamischen Entwicklung" dar, heißt es im typischen Polizeideutsch. Allerdings versprechen die Beamten Aufklärung: "Der Sachverhalt wird unter allen Aspekten polizeilich und staatsanwaltschaftlich geprüft."

Mann wollte nicht aus verrauchter Wohnung raus

Laut Polizei wurden bei dem Einsatz in Krefeld zwei Personen wegen versuchter Brandstiftung vorläufig festgenommen. "Gegen 11:40 Uhr kam es in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hubertusstraße zu einem Wohnungsbrand", heißt es. In der Wohnung hätten die Polizisten eine Frau (28) und einen Mann (47) angetroffen. "Als sie aus der verrauchten Wohnung gerettet werden sollten, weigerte sich der Mann. Angesichts seines Widerstands musste unmittelbarer Zwang angewendet werden, um ihn in Sicherheit zu bringen." Sie befänden sich in Polizeigewahrsam.

Chef von Berufsvereinigung: "Das ist Jahrmarktsboxerei"

Polizeihauptkommissar Oliver von Dobrowolski, Bundesvorsitzender der Berufsvereinigung "PolizeiGrün", steht dem Vorfall kritisch gegenüber. Zwar sehe man nicht, was davor passiert sei, aber das sei auch völlig egal. "Das ist Jahrmarktsboxerei und keine saubere Polizeiarbeit", schreibt er auf Twitter. "Die Kollegin zerschlägt hier Vertrauen."