Kreditwürdigkeit Irlands weiter reduziert

13. Februar 2016 - 12:34 Uhr

Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Irlands um gleich fünf Noten reduziert. Irland bekomme jetzt nur noch die Note 'Baa1' nach zuvor 'Aa2', teilte Moody's am Freitag mit. Gleichzeitig warnte Moody's vor einer weiteren Herabstufung, falls das Land seine Schuldenentwicklung nicht auf absehbare Zeit unter Kontrolle bringe. Die Note 'Baa1' liegt nur noch zwei Noten über Ramschniveau. Erst am Donnerstagabend hatte Moody's Griechenland mit einer erneuten Herabstufung gedroht.

Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Irlands um gleich fünf Noten reduziert. Irland bekomme jetzt nur noch die Note 'Baa1' nach zuvor 'Aa2', teilte Moody's am Freitag mit. Gleichzeitig warnte Moody's vor einer weiteren Herabstufung, falls das Land seine Schuldenentwicklung nicht auf absehbare Zeit unter Kontrolle bringe. Die Note 'Baa1' liegt nur noch zwei Noten über Ramschniveau. Erst am Donnerstagabend hatte Moody's Griechenland mit einer erneuten Herabstufung gedroht.