An einer Straße in Texas finden Tierschützer den kleinen Rüden: Sein ganzer Körper ist voller Räude-Milben, von seinem Fell ist nicht viel übrig. Die Retter bringen den Hund ins Tierheim, wo er sich langsam erholen kann. Doch erst seine neue Besitzerin Brylee schafft es, den haarlosen Hund mit dem Namen Dobby, aufzumuntern. Dank ihrer Zuneigung und Liebe hat Dobby nicht nur mehr Spaß am Leben, auch sein Fell ist wieder gewachsen. Wie wundervoll sich das Tier in den letzten Monaten entwickelt hat, erfahren Sie im Video!