Für Arbeit, Reisen und Freizeit

Kopfhörer mit Noise-Cancelling: Diese 3 Modelle überzeugen

Kopfhörer mit Noise-Cancelling blenden Umgebungsgeräusche aus - das ist nützlich für die Arbeit, fürs Reisen und für die Freizeit.
Kopfhörer mit Noise-Cancelling blenden Umgebungsgeräusche aus - das ist nützlich für die Arbeit, fürs Reisen und für die Freizeit.
© contrastwerkstatt (contrastwerkstatt (Photographer) - [None], contrastwerkstatt

14. April 2021 - 9:05 Uhr

Noise-Cancelling-Kopfhörer sind der private Ruhebereich

Von JBL, Apple oder Sony? Die Auswahl an Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung (hier geht es zu dem Produktvergleich mit angesagten Modellen) nimmt immer weiter zu. Was einst ein absolutes Premium-Feature war, kommt nach und nach auch im mittelklassigen Segment an. Und Noise-Cancelling ist nicht nur etwas für Vielreisende, die das Brummen im Zug oder Flieger nicht mehr hören wollen. Auch im Büro oder im lauten Homeoffice schaffen die Kopfhörer eine persönliche Ruheoase. Wir zeigen Modelle, die sich auf jeden Fall lohnen.

Das Noise-Cancelling-Kopfhörer-FAQ

  1. Wie funktioniert Noise-Cancelling überhaupt? Verkürzt dargestellt: Mikrofone messen die Geräusche in der Umgebung und steuern mit 180 Grad entgegengesetzten Wellen dagegen. Der Effekt: fast vollständige Stille.
  2. Lässt sich Noise-Cancelling abschalten? Ja, zumindest bei einem Großteil der Geräte. Viele Modelle lassen auch eine selektive Abschaltung für Sprache zu.
  3. Noise-Cancelling: Gibt es das auch bei In-Ear-Kopfhörern? Zwar schirmen In-Ear-Kopfhörer bauartbedingt nicht so gut von der Außenwelt ab wie Over-Ears, dennoch gibt es inzwischen sehr solide kabellose Earbuds mit aktiver Geräuschunterdrückung.
  4. Preisklasse: Wann lohnt sich Noise-Cancelling? Oft sind teurere Modelle spürbar besser. Einzelne Einstiegs- und Mittelklasse-Modelle sind aber dennoch schon zu empfehlen.

🛒 Zum Preisvergleich: Beliebteste Noise-Cancelling-Kopfhörer*

Kabellose In-Ears mit Noise-Cancelling: JBL Live Pro+

Die Live Pro+ sind die neuesten In-Ears aus dem Hause JBL. Die Bluetooth-Kopfhörer haben das Adaptive Noise Cancelling an Bord. Damit verspricht der Hersteller eine flexiblere Version des bisher bekannten aktiven Noise-Cancellings: Die adaptive Geräuschunterdrückung passt sich der Lautstärke und der Umgebung automatisch an. Für kurze Gespräche oder im Straßenverkehr kommt der Transparenzmodus zum Einsatz, der die Umgebungsgeräusche verstärkt wiedergibt. Mit 179 Euro gehören die Live Pro+* in die obere Preisklasse und versprechen dafür dank 3-Mikrofon-Ausrichtung einen vollen und ausgewogenen Klang.

  • Akku: Bis zu 7 Stunden ohne und 28 Stunden mit Ladecase
  • Steuerung: Per Touch, per App oder Sprachassistent
  • Anpassungen: Ohrstöpsel in fünf Größen

Auf Langzeittests der Fachmedien müssen wir allerdings noch warten. Da die Kopfhörer erst seit Anfang April auf dem Markt sind, liegen noch keine aussagekräftigen Praxistests vor.

Alternative für Apple-Fans: Es ist kein Geheimnis, dass Apples AirPods die True-Wireless-Kopfhörer erst richtig beliebt gemacht haben. Mit den AirPods Pro gibt es ein hippes, leistungsstarkes und perfekt auf iPhones abgestimmtes Modell. Preislich geht es bei den AirPods Pro ab 190 Euro* los.

Over-Ear mit Noise-Cancelling: Sony WH-1000XM3

Sony-Kopfhörer
Sony: Die WH-1000XM3 mit Noise-Cancelling sind ein rundes Paket.
© Sony

Sony lässt bei den Over-Ears die Konkurrenz hinter sich. Mit hervorragendem Noise-Cancelling, einer sehr guten App für individuelle Einstellungen, einem Transparenzmodus und einem starken Klang gibt es an den WH-1000XM3* nichts zu meckern. Fast nichts. Nur die Bässe sind ab Werk ein Stück zu dominant. Für einen happigen (aber durch die Technik gerechtfertigten) Preis von rund 220 Euro bekommen Sie hier das stärkste Gesamtpaket – Stiftung Warentest belohnt das mit der Endnote 1,9.

  • Akku: Bis zu 30 Stunden
  • Steuerung: Per Touch oder per App

Preis-Leistungs-Tipp: BeoPlay E8 mit Noise-Cancelling

Bang & Olufsen
Bang & Olufsen sind die besten True-Wireless Earbuds mit Noise-Cancellation.
© Bang & Olufsen

Das Noise-Cancelling etabliert sich bei kabellosen In-Ear-Kopfhörern immer mehr, ist allerdings den höherpreisigen Modellen vorbehalten. Für knapp 87 Euro gibt es aber ein Modell von Bang & Olufsen, das mit allen Wassern gewaschen ist. Der BeoPlay E8* der ersten Generation überrascht mit sauberem Klang, drei Einstellungen für eine ordentliche Klangunterdrückung und mit einem hohen Tragekomfort.

  • Akku: Bis zu 4 Stunden ohne und 12 Stunden mit Ladecase
  • Steuerung: Per Touch

Schwachpunkte sind der mittelmäßige Akku und die nicht unbedingt intuitive Steuerung durch rhythmisches Tippen. Alles in allem ist das aber ein sehr guter Kopfhörer. ​

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant