Konservative immer wichtiger für Republikaner

07. November 2012 - 1:34 Uhr

RTL-Chefredakteuer Peter Kloeppel berichtet

So eng US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney in den Umfragen beieinander liegen, so tief ist der ideologische Graben, der die Bürger der Vereinigten Staaten trennt. Tiefgläubige und extrem konservative Wähler werden für die Republikaner immer wichtiger.

Auch John Alber ist Romney-Wähler. Vor vier Jahren hat RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel den Pastor besucht. Damals reiste Alber mit seiner Frau und anderen Gläubigen durch den Grand Canyon, der nach Meinung der Reisegruppe vor 7.000 Jahren beim Abfließen der Sinflut geschaffen wurde. Politik allein bietet den Menschen keinen Halt mehr, glaubt der Pastor. Und die Jahre unter Obama haben Alber und seine Leute nur noch weiter von der politischen Mitte entfernt, wie er Peter Kloeppel beim Wiedersehen kurz vor der Präsidentenwahl erzählte.