Kommentierte GZSZ-Szene mit Eric Stehfest und Linda Marlen Runge: Geht Amar die Scheinehe mit Anni ein?

03. August 2015 - 10:41 Uhr

Vor Amars Scheinehe bricht das Liebeschaos aus

Lilly, Amar und Chris, sie alle drei sind Flüchtige. Während Amar als Flüchtling um sein Bleiberecht in Deutschland kämpft, flüchtete Lilly lange vor ihren Gefühlen für Chris. Letzterer war ebenfalls auf der Flucht, denn als WHy hat er sich mit seinen Aktionen gegen Jo Gerner einen mächtigen Feind geschaffen. Im lichtarmen Untergrund kam die geistige Erleuchtung, wie GZSZ-Star Eric Stehfest zu erzählen weiß: "Chris hat mit sich gekämpft, ob er zurück nach Berlin geht und hat sich dazu entschlossen, zu Lilly zurückzukehren. Und dann plötzlich ist ein neuer Mann im Leben dieser Frau. Das bringt alles durcheinander."

Lilly und Amar in love?
Bringt er Lillys Herz zum Hüpfen?
© RTL

Der neue Mann ist Amar, um den sich Lilly nach einer zufälligen Begegnung rührend gekümmert hatte. Die Chemie stimmt zwischen den beiden. Das entgeht auch dem Hobbyphilosophen Chris nicht – schnell kommt Eifersucht ins Spiel! Dass Lilly sich für eine Scheinehe mit Amar anbietet, gefällt dem Dauerdenker gar nicht. Schauspielerin Linda Marlen Runge, deren Rolle Linda letztlich die Scheinehe mit Amar eingehen soll, meint: "Chris ist am Anfang noch hilfreich. Aber immer mehr merkt er, dass ihm das gegen den Strich geht, dass Lilly Gefühle für Amar hegt." Schon lodert es also, das Fegefeuer der Eitelkeiten. Auch wenn Chris ganz abgeklärt tut und den Gefühlslegastheniker raushängen lässt: Er hat tiefe und starke Gefühle für Lilly. Ein Hahnenkampf zwischen Amar und ihm ist programmiert. Denn zwischen Amar und Lilly scheint eindeutig mehr zu sein. Und diese Gefühle könnten am Ende vielleicht sogar die Scheinehe mit Anni gefährden ...