RTL News>News>

Kokain in Filzstiften versteckt

Kokain in Filzstiften versteckt

Das hatten sich Drogendealer schön ausgemalt: Sie wollten Kokain versteckt in Filzstiften von Brasilien nach Köln schmuggeln. Doch Zöllner beim Internationalen Postzentrum im osthessischen Niederaula wurden misstrauisch und stoppten die Sendung, wie das Hauptzollamt Gießen berichtete. Den Beamten sei das Päckchen verdächtig vorgekommen. Auch die 15 Stifte kamen ihnen komisch vor, weil sie gar nicht funktionierten. Bei einer genauen Inspektion fanden die Beamten in den Filzschreibern Plastiktüten - gefüllt mit insgesamt 177 Gramm Kokain.