Dr. Zinn ordnet ein

Könnte die Ausgangssperre der Gamechanger sein?

Hilft die Ausgangssperre. endlich die Corona-Zahlen zu senken?
Hilft die Ausgangssperre. endlich die Corona-Zahlen zu senken?
© imago images/imagebroker, imageBROKER/Daniel Meissner via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. April 2021 - 18:11 Uhr

Hoffnung oder Humbug?

In Frankreich, Großbritannien und Portugal hatte sie Erfolg, nun soll sie auch bei uns kommen: Im Zuge der Bundes-Notbremse soll ab einer 7-Tage-Inzidenz über 100 unter anderem eine Ausgangssperre gelten. Könnte diese endlich die Corona-Infektionszahlen nach unten drücken?

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Könnte die Ausgangssperre der Gamechanger sein?

Die nahezu menschenleere Amüsiermeile Reeperbahn auf St. Pauli während der Ausgangssperre in Hamburg. St. Pauli Hamburg *** The almost deserted amusement mile Reeperbahn on St Pauli during the curfew in Hamburg St Pauli Hamburg
Menschenleere Reeperbahn auf St. Pauli während der Ausgangssperre in Hamburg.
© imago images/Hanno Bode, HANNO BODE via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor Hygienezentrum Bioscientia, ist da skeptisch. Dass die Ausgangssperre der Gamechanger wird, müsse man verneinen, erklärt er auf RTL-An´frage. "Einerseits ist die Ausgangssperre – wie sie ursprünglich gedacht wurde – ein wichtiger Baustein, um das Infektionsgeschehen einzugrenzen. Andererseits wurde gerade in den Gesprächen der Fraktionsspitzen beschlossen, dass diese Ausgangssperre aufgeweicht wird."

Während im ursprünglichen Entwurf zur Bundes-Notbremse noch von einer Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr die Rede war, wurde diese im überarbeiteten Entwurf auf 22 bis 5 Uhr verkürzt. Zudem sollen Joggen und Spaziergänge bis Mitternacht erlaubt sein.

"Das ist wieder mal eine Ausgangssperre light", so Zinn. "Wir sollten gucken, dass wir nicht immer darüber diskutieren, was wir nicht machen, sondern wie kommen wir vorwärts, was müssen wir machen. Da ist die Ausgangssperre ein wichtiger Punkt, die aber jetzt wieder zunehmend verwässert wird."

Notbremse soll Corona-Einschränkungen einheitlich regeln

Ziel des Gesetzesvorhabens ist es, Einschränkungen des öffentlichen Lebens – wie unter anderem Ausgangssperren – bundesweit einheitlich zu regeln. Falls die 7-Tage-Inzidenz in einer Stadt oder einem Landkreis drei Tage hintereinander über 100 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt, sollen dort jeweils die gleichen Regeln gelten. Ob die Notbremse tatsächlich kommt, entscheidet sich in den kommenden Tagen: Der Bundestag will am Mittwoch über die Änderungen im Bevölkerungsschutz abstimmen. Dann muss das Gesetz noch den Bundesrat passieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Wie ist die 7-Tage-Inzidenz in Ihrer Region?

Droht bei Ihnen die Notbremse? Suchen Sie hier Ihre Region!

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.