Er war mit anderen Kindern spielen

Junge (11) durch Schüsse aus Luftdruckwaffe schwer verletzt

Ein Elfjähriger ist mit einer Luftdruckwaffe beschossen worden, als er mit anderen Kindern spielen war (Symbolbild).
Ein Elfjähriger ist mit einer Luftdruckwaffe beschossen worden, als er mit anderen Kindern spielen war (Symbolbild).
© imago images/Alexander Pohl, Alexander Pohl via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. April 2021 - 21:32 Uhr

Mit Luftdruckwaffe beschossen: Elfjähriger am Oberkörper verletzt

Ein Junge (11) ist in Königswinter (Nordrhein-Westfalen) durch Geschosse aus einer Luftdruckwaffe schwer verletzt worden. Laut Polizei spielte er am Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr mit anderen Kindern. Als der Elfjährige nach Hause kam, bemerkten seine Eltern die Verletzungen am Oberkörper und fuhren mit ihm ins Krankenhaus.

Junge nach Schüssen in Königswinter außer Lebensgefahr

Der Junge wurde in der folgenden Nacht operiert. Eine Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, inzwischen sei der Zustand des Jungen aber stabil, sagte ein Polizeisprecher dem "General-Anzeiger" (GA). Die Kinder, mit denen der Elfjährige spielte, sind nach Informationen des GA zwischen vier und neun Jahre alt. Sie werden seit Freitag zu dem Geschehen befragt, ebenso Anwohner.

Ob die Gruppe während der gesamten drei Stunden gemeinsam unterwegs war oder sich zwischenzeitlich trennte, ist dem Sprecher zufolge noch unklar. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.

Auch interessant