Mutter (35) war seit Ende Dezember verschwunden

Köln: Vermisste Ayse Y. dank Hinweis wiedergefunden

Die vermisste Ayse Y. aus Köln wurde wohlbehalten wiedergefunden.
Die vermisste Ayse Y. aus Köln wurde wohlbehalten wiedergefunden.
© Polizei Köln

12. Januar 2021 - 17:59 Uhr

Verdacht in Köln: Wurde Ayse Y. (35) getötet?

DIe öffentliche Suche der Polizei Köln nach der vermissten Ayse Y. war schnell wieder vorbei. Gegen 12 Uhr veröffentlichten die Ermittler Fotos der gesuchten Mutter aus Köln, gegen 14:30 Uhr konnte die Fahndung dann schon wieder aufgehoben werden. Die 35-Jährige wurde dank eines Hinweises wohlbehalten wiedergefunden. Zuvor hatten die Beamten sogar befürchtet, dass die Frau umgebracht worden sein könnte – darum ermittelte auch eine Mordkommission in dem Fall.

Vermisste Ayse Y. wurde zuletzt Ende Dezember gesehen

Nach allem, was die Ermittler zuvor wussten, verließ Ayse Y. mit einem Einkaufstrolley das Haus. Sie wollte offenbar nicht lange wegbleiben, denn sie ließ ihren zwölf Jahre alten Sohn allein zuhause. Doch die 35 Jahre alte Frau kehrte nicht mehr zurück. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen verlor sich die Spur der Mutter am 29. Dezember zwischen 8 und 9 Uhr. Ayse Y. wurde zuletzt im Sandglöckchenweg im Stadtteil Volkhoven/Weiler gesehen.

Doch dann die Erleichterung: Ermittler fanden Ayse Y. nach einem Hinweis. "Die 35-Jährige ist unverletzt und befindet sich freiwillig an einem sicheren Ort", teilte die Polizei mit.