Köln und Siegen: Kitas kommende Woche zunächst noch geöffnet

14. März 2020 - 11:45 Uhr

Trotz eines von der NRW-Landesregierung angekündigten Betretungsverbotes sollen Kitas in Köln und Siegen zu Beginn der kommenden Woche zunächst noch geöffnet bleiben. Am Montag und Dienstag seien noch alle Kindertagesstätten offen, teilte die Stadt Köln am Freitagabend mit. "Die Stadt appelliert jedoch an die Eltern, ihre Kinder auch schon an diesen beiden Tagen nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen", hieß es.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein erklärte, alle Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen am Montag öffnen zu lassen. Das gelte für die Kinder, "deren Eltern in der Kürze der Zeit keine Betreuung gefunden haben". Die Entscheidung der Landesregierung stelle "viele Eltern, aber auch die Jugendämter der Stadt Siegen und des Kreises Siegen-Wittgenstein vor eine große Herausforderung", hieß es. Wie es danach weitergeht, solle am Montag beraten werden.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hatte die Landesregierung am Freitag erklärt, dass ab Montag landesweit alle Kitas geschlossen bleiben sollen.

Quelle: DPA