Die Heidelberger Staatsanwaltschaft wird in der Plagiatsaffäre nicht gegen die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin ermitteln. Die Veröffentlichung der Dissertation liege mehr als fünf Jahre zurück, ein möglicher Verstoß gegen das Urheberrecht sei verjährt, teilte die Behörde mit. "Nach dem Ergebnis der Überprüfung kann es dahingestellt bleiben, ob die im Internet erhobenen Plagiatsvorwürfe zutreffen und ob diese gegebenenfalls strafrechtlich relevant wären". Nach Bekanntwerden von Plagiatsvorwürfen hatten die Ermittler zunächst eine Vorprüfung wegen möglichen Verstoßes gegen das Urheberrecht eingeleitet.