Knut kostet Berliner Zoo zwei Millionen Euro

13. Februar 2016 - 11:28 Uhr

Eisbär Knut kostet den Berliner Zoo wegen seiner Beliebtheit rund zwei Millionen Euro. Weil der Bär viel zahlendes Publikum anzog, muss der Zoo diesen Betrag an das Land zurückzahlen. Eine Sprecherin der Finanzverwaltung sagte, der Senat folge mit seiner Rechnung an den Zoo einer Forderung des Rechnungshofs.

Sie bestätigte damit einen Bericht der 'Bild'-Zeitung. Besonders 2007 - im ersten Jahr nach seiner Geburt - hatte der Publikumsliebling Millionengewinne eingebracht. Der Rechnungshof bemängelte, dass der Zoo trotz dieser Rekordeinnahmen weiter Millionenzuschüsse vom Senat bekam.