Klopp: "Gibt's sonst nur im alpinen Sport"

Kein Fan von Auslosungen: Jürgen Klopp
Kein Fan von Auslosungen: Jürgen Klopp
© REUTERS, MICHAELA REHLE

06. Dezember 2013 - 15:00 Uhr

Am Freitag um 17 Uhr ist es soweit: In Brasilien findet die Auslosung zur WM 2014 statt. Und während ganz Fußball-Deutschland wohl gespannt vor dem Fernsehschirm sitzen wird, kann BVB-Coach Jürgen Klopp der ganzen Sache nichts abgewinnen.

"Es gibt nichts, was mich weniger interessiert als eine Gruppen-Auslosung", sagte der 46-Jährige nach dem 2:0-Sieg im Pokal-Achtelfinale in Saarbrücken. "Ich habe auch die Auslosung der Champions-League-Gruppen nicht geschaut, und da waren wir betroffen. Man erfährt ja sowieso irgendwann, gegen wen man spielen muss. Ich werde mir das sicher nicht anschauen."

Vor allem die Einteilung der Lostöpfe löst bei Klopp ein wenig Verwunderung aus. "Es ist schön, dass die FIFA ein Riesen-Event daraus macht, aber sie könnten auch einfach losen und die Verbände dann anrufen." Zudem spottete Klopp, dass "es so viele Regeländerungen gegeben hat, dass die Schweiz jetzt in Topf 1 ist. Das gibt's sonst nur im alpinen Sport."