Klitschko: Bin der Beste im Schwergewicht

© imago/Marianne Müller, imago sportfotodienst

3. März 2017 - 17:21 Uhr

Am 29. April ist es endlich so weit: Der ersehnte Mega-Fight zwischen Wladimir Klitschko und Anthony Joshua. Klitschko ist bereit - und will zeigen, dass er immer noch der Beste im Schwergewicht ist.

Klitschko: Bin besessen

Fast eineinhalb Jahre wird Wladimir Klitschko nicht gekämpft haben, wenn er am 29. April im Londoner Wembley-Stadion gegen Anthony Joshua antritt. Doch die lange Pause nach seiner Niederlage im November 2015 gegen Tyson Fury sieht der entthronte Weltmeister nicht als Nachteil an. "Ich bin besessen von dem Ziel, den Ring als Sieger zu verlassen. Natürlich geht es um viele Titel, aber am Ende des Tages ist es für mich vor allem wichtig zu beweisen, dass ich der Beste im Schwergewicht bin", sagte der 40-Jährige dem Magazin 'Boxsport'.

Klitschko: Fühle mich sehr gut

Er fühle sich "sehr gut" und sei "mental und körperlich reloaded". Dazu vertraut er auf seine bewährte Vorbereitung - nur das Ergebnis "wird ein anderes sein als in meinem letzten Kampf gegen Fury", so Klitschko siegessicher.

Dazu kündigte der 40-Jährige an, ein Buch über sich und seine Karriere schreiben zu wollen.