Verband gibt sein OK

Klinsmann-Lizenz ist gültig

17.01.2020, Berlin: Pressekonferenz von Hertha BSC. Herthas Trainer Jürgen Klinsmann spricht auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Bayern München. Foto: Andreas Gora/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Hertha-BSC-Trainer Jürgen Klinsmann
htf, dpa, Andreas Gora

Klinsmann sicher gegen Bayern auf der Bank

Hertha-Coach Jürgen Klinsmann darf endgültig aufatmen. Wie die DFL und der DFB am Samstagmorgen bekannt gaben, ist die Trainerlizenz des Ex-Bundestrainers gültig. Somit steht einem Einsatz gegen die Bayern nichts mehr im Weg.

Fortbildungsnachweise erbracht

"Die letzten, bislang noch fehlenden Nachweise seiner Fortbildungsmaßnahmen sind heute durch den amerikanischen Nationalverband U.S. Soccer direkt beim DFB eingegangen", hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung von DFB und DFL. Der DFB prüfte die Unterlagen "eingehend", fand keine Einwände - und ließ wissen: "Entsprechend wurde die Fußball-Lehrer-Lizenz von Jürgen Klinsmann ordnungsgemäß verlängert."

Bereits am Freitag zeigte sich Klinsmann zuversichtlich, dass er sein Team gegen den Rekordmeister coachen darf. "Ich habe ihnen viele Sachen zugeschickt, die ich zumindest in meinem Laptop drin habe, das müsste eigentlich schon ausreichen", sagte der 55-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.