Klinik in Clausthal abgemeldet: Pflege von Corona-Patienten

Medizinisches Personal versorgt im Krankenhaus einen Patienten. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

30. März 2020 - 18:40 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie haben die Asklepios Harzkliniken das Krankenhaus in Clausthal-Zellerfeld (Kreis Goslar) von der Versorgung abgemeldet. Das Personal werde zur Bewältigung der medizinischen und pflegerischen Situation am Standort Goslar benötigt, hieß es. Laut Asklepios werden die Leistungen in Clausthal-Zellerfeld schon länger nicht mehr nachgefragt, es gebe dort kein Patientenaufkommen mehr.

Nach Beschluss des Krisenstabes des Landkreises wird die abgemeldete Klinik jetzt für pflegebedürftige Corona-Patienten mit mildem Verlauf hergerichtet. Die Infrastruktur und das Personal dafür stelle das Deutsche Rote Kreuz (DRK), teilte die Behörde am Montag mit.

Der Landkreis Goslar und die Asklepios Harzkliniken befinden sich bereits seit längerem in einem Rechtsstreit, weil der private Träger die Bettenzahl in Clausthal reduziert hat und aus Sicht der Kommune seinem Versorgungsauftrag dort nicht nachkommt. Goslars Landrat Thomas Brych (SPD) forderte Asklepios am Montag auf, den originären, vertraglich vereinbarten Zustand am Standort Clausthal-Zellerfeld nach Beendigung der derzeitigen Notlage wiederherzustellen.

Quelle: DPA