Startup mit großer Klimaschutz-Mission

Hier gibt es 10.000 neue Bäume für den Taunus!

07. April 2021 - 17:45 Uhr

Bäume als Sauerstoff-Lieferanten

Klimaschutz betrifft uns alle: Wir können der Umwelt etwas Gutes tun, indem wir Fahrrad statt Auto fahren, auf Plastik verzichten – oder Bäume pflanzen! Das macht nämlich das Kölner Startup "Planted" auf Bestellung. Auf diese Weise entstehen jede Menge neue Sauerstofflieferanten in deutschen Mischwäldern. Wie das Prozedere genau funktioniert, erzählen uns die Mitarbeiter hinter "Planted" im Videobeitrag.

Gardener, Planter, Forester - Werden Sie selbst zum Klimaschützer!

Sie wollen mit ihrem Unternehmen "Planted" Hoffnung schenken, sagen Jan, Cindy, Heinrich und Wilhelm auf ihrer Website. "Wenn wir ein paar Millionen Menschen davon überzeugen, jeden Monat Bäume zu pflanzen und Klimaprojekte zu unterstützen, kann dies einen gravierenden Unterschied machen. Denn der Mensch ist zu sehr viel fähig, wenn Hoffnung besteht."

Als virtuelle Gardener, Planter oder Forester können engagierte Bürger ein Paket zwischen 9 und 49 Euro buchen und so die jungen Klimaschützer monatlich beim Kauf und Pflanzen von einem Baum bis zu zehn Bäumen unterstützen.

Das Startup ist ein gemeinnütziges Projekt und auf Spenden angewiesen. Bei seinem Projekt im Taunus soll es 10.000 Bäume geben, weitere Projekte in extrem geschädigten Waldgebieten sollen folgen. Klimaförster Jan erklärt das Ziel eines Mischwaldes: "In Deutschland ist es streng geregelt, welche Bäume in welchem Bundesland gepflanzt werden dürfen. Sie sollen ja bestmöglich an die Region und den Klimawandel angepasst sein. Wir beziehen die Setzlinge also aus lokalen Baumschulen."