Kleinkinder sexuell missbraucht: 56-Jähriger vor Gericht

13. Februar 2016 - 11:20 Uhr

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Misshandlung von Kleinkindern in fünf Fällen muss sich seit Donnerstag ein 56-Jähriger vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten unter anderem vor, einen einjährigen Jungen vor laufender Kamera schwer geschlagen, gewürgt und sexuell missbraucht zu haben.

Auch das zweite Opfer, ein sechs Monate altes Mädchen, soll vom ihm sexuell missbraucht worden sein. Nach Angaben seines Anwaltes will der Angeklagte ein umfangreiches Geständnis ablegen. Die Aussage des Mannes war für den Nachmittag vorgesehen.