Ohne seine Eltern musste ein erst 18 Monate alter Junge in einem Regionalzug von Jena nach Erfurt fahren. Die Türen des Zuges hätten sich am Freitagnachmittag in Jena West geschlossen, bevor der Vater einsteigen konnte. Trotz lauter Rufe des Vater sei der Lokführer dann einfach losgefahren, schilderten die Eltern die Ereignisse am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Ein Bahnsprecher bestätigte den Vorfall.