Schweres Unglück in Bruchsal

Kleinflugzeug kracht in Bauhaus-Fassade! Mindestens drei Tote

20. Juli 2019 - 18:21 Uhr

Flugzeug in Bauhaus-Fassade gekracht

Zu einer Zeit, zu der üblicherweise viele Menschen ihre Einkäufe erledigen, stürzt ein Kleinflugzeug ab und prallt gegen das Gebäude eines Baumarktes mitten in einem Gewerbegebiet. Drei Menschen sterben.

Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

20.07.2019, Baden-Württemberg, Bruchsal: An der Fassade eines Bauhaus Baumarktes liegen die Trümmer eines Kleinflugzeugs, das dort abgestürzt ist. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat es bei dem Absturz drei Tote gegeben. Weitere Einzelheiten wa
Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort.
© dpa, Uli Deck, ude nic

Die Maschine ist am Samstag gegen 13 Uhr auf das Gelände des Bauhauses gestürzt, so die Polizei. Es handelt sich bei den Todesopfern nach bisherigen Erkenntnissen um die Personen, die im Flugzeug saßen. Im Baumarkt selbst sind nach derzeitigem Stand bei dem Unglück am Samstagmittag weder Mitarbeiter noch Kunden zu Schaden gekommen.

Die Ursache für den Absturz ist noch unklar. Auch die Identität der Toten war zunächst nicht geklärt. Einem Polizeisprecher zufolge gibt es Hinweise darauf, dass es sich um einen missglückten außerplanmäßigen Landeversuch auf der Piste des benachbarten Flugplatzes gehandelt hat. Offenbar sei das Flugzeug abgedreht und dann gegen die Wand des Baumarktes geprallt.

Das Flugzeug habe eine deutsche Zulassung gehabt. Auf welcher Flugroute es sich befand, war zunächst unklar.

Der Flieger traf auf die Rückseite des Gebäudes

20.07.2019, Baden-Württemberg, Bruchsal: An der Fassade eines Bauhaus Baumarktes liegen die Trümmer eines Kleinflugzeugs, das dort abgestürzt ist. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat es bei dem Absturz drei Tote gegeben. Weitere Einzelheiten wa
Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort.
© dpa, Uli Deck, ude nic

Auf Bildern war zu sehen, dass das Flugzeug offenbar einen Zaun umgeschlagen hatte und an der Rückseite gegen das Gebäude gekracht war. An der Fassade selbst waren aus der Ferne nur wenige Spuren zu erkennen. Das Bauhaus wurde dennoch vorsorglich geräumt.

Ob es einsturzgefährdet ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Straße vor dem Parkplatz des Baumarktes war am Samstag gesperrt, der Markt selbst blieb geschlossen. In der Straße befinden sich noch weitere Einkaufsmöglichkeiten wie ein Drogeriemarkt und ein Elektronikfachhändler sowie Schnellrestaurants.

In Tirol sterben drei Menschen bei Absturz

Erst am Donnerstagabend waren beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Tirol drei Männer ums Leben gekommen. Das Flugzeug war im Wettersteingebirge gegen eine Felswand geflogen und zerschellte dort. Der Absturz hatte sich auf rund 2.300 Metern ereignet. Medienberichten zufolge soll der Pilot des aus Deutschland stammenden Kleinflugzeugs sich nicht an die vorgegebene Flugroute gehalten haben.