Familie kann es kaum glauben

Kleines Weihnachtswunder: Vermisste Katze kehrt nach 7 Jahren zurück

Katze Kiki kommt nach sieben Jahren zurück
© JamPress Foto

08. Dezember 2020 - 17:06 Uhr

Katze Kiki ist 2013 verschwunden

Die Suche hatte Familie Lapthorne aus Großbritannien schon lange aufgegeben. Eines Tages war ihre geliebte Katze Kiki verschwunden. Sie suchten tagelang und gaben irgendwann die Hoffnung auf, dass sie ihren kleinen Liebling wiedersehen würden. Doch zum Glück ist die Tiermedizin weit entwickelt und es gibt kleine elektronische Helferchen.

Happy End nach über sieben Jahren

Das Wiedersehen kam unerwartet: An einem Montagmorgen bekommt Familie Lapthorne aus Großbritannien einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung ist die Tierarztpraxis. Ihre Katze Kiki sei etwa zehn Meilen entfernt von ihrem Zuhause gesichtet worden. Sie wurde nach unglaublichen sieben Jahren, in denen die Samtpfote vermisst wurde, gefunden und abgegeben. Wem die Kleine gehörte, konnten die Mitarbeiter der Praxis dank eines Mikrochips herausfinden, der vor längerer Zeit unter der Haut des Vierbeiners implantiert wurde.

Die Katze, die mittlerweile 13 Jahre alt ist, war zwar ziemlich dünn, dafür aber gesund. Familie Lapthorne freut sich jetzt sehr, ihren Ausreißer passend zu Weihnachten wieder zu Hause zu haben. Dieses Weihnachtswunder werden sie wohl niemals vergessen.

Schon gewusst? Ex-Amazon-Ingenieur will Katzenlaute verständlich machen

Katzen, sagt man, sind schwer zu durchschauen. Manchmal maunzen sie fröhlich, manchmal sauer und manchmal fordernd. Oder etwa nicht? So wirklich sicher verstehen wir meistens nicht, was die Katze da miaut. Der ehemalige Amazon-Ingenieur Javier Sanchez will das jetzt ändern, mit einer neuen App. Lesen Sie hier dazu mehr.