Kita aus Dresden gewinnt "Forschergeist" in Sachsen

07. April 2020 - 11:50 Uhr

Für das Projekt "Ich werde bald 7 - aber wie viel ist siebzig?" ist die Kita "Briesnitzer Spatzenvilla" in Dresden zum sächsischen Landessieger im Wettbewerb "Forschergeist 2020" gekürt worden. Die Jury wertete es als ein spannendes Forschungsprojekt und gelungenes Beispiel für vorbildliche Bildungsarbeit im frühkindlichen Bereich, wie die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" am Dienstag in Berlin mitteilten

An der Ausschreibung hatten bundesweit 651 Kitas mit Projekten aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik teilgenommen. Die 16 Landessieger erhalten jeweils ein Preisgeld von 2000 Euro.

Anlass für das Forscherprojekt der Dresdener Kita war der 70. Geburtstag der Einrichtung - eine Zahl, die für die Mädchen und Jungen nur schwer zu greifen war. Deshalb erkundeten die Kinder und die Erzieherinnen gemeinsam ihre Kita. Mit Fotoapparaten ausgestattet dokumentierten sie ihre Lieblingsorte und sprachen mit ihren Großeltern über deren Zeit dort.

Quelle: DPA