Kipping: Linke hat in Hamburg zugelegt

Katja Kipping. Foto: Markus Scholz/dpa
© deutsche presse agentur

23. Februar 2020 - 18:30 Uhr

Die Linke hat nach den Worten der Parteivorsitzenden Katja Kipping bei der Hamburger Bürgerschaftswahl zulegen können. Dagegen habe die "Kemmerich-FDP" verloren, sagte Kipping am Sonntagabend nach der Abstimmung. Sie machte damit deutlich, dass die FDP nach der Wahl ihres Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen mit Hilfe von CDU und AfD abgestraft worden sei. Zudem zeigte sich Kipping zufrieden mit dem Ergebnis der AfD, die nach der ersten ARD-Prognose nur auf 4,7 Prozent kommt und danach nicht wieder in die Bürgerschaft einziehen kann.

Quelle: DPA