Abschied von "Keeping Up With The Kardashians"

Kim, Khloé und Kourtney Kardashian: So verläuft letzte Drehtag ihrer Realityshow

Kim Kardashian blickt auf das Serienende ihrer Realityshow.
© picture alliance

09. Januar 2021 - 9:18 Uhr

Bittersüßer Abschied

Traditionellerweise nutzen die Kardashians ihre eigene Realityshow, um die Gerüchte und Schlagzeilen über die Familie zu besprechen und die eigene Perspektive darzustellen. So würde es Kim Kardashian (40) wohl auch jetzt handhaben, um ihre Sicht auf das Eheaus mit Kanye West (43) zu erklären. Doch das geht nicht mehr, denn "Keeping Up With The Kardashians" wird ab sofort nicht mehr gedreht. Auf Instagram feierten Kim und ihre Schwestern Kourtney (41) und Khloé (36) den bittersüßen Abschied von der Serie.

Kim Kardashian: „Wir werden jetzt zum allerletzten Mal für den Dreh verkabelt“

Im September wurde es offiziell: "Keeping Up With the Kardashians" endet. Während Twitter tobte, reduzierten die Protagonisten der Show selbst ihre Reaktion auf ein schriftliches Statement. Doch jetzt erleben Fans ihre Idole Kim, Kourtney und Khloé deutlich emotionaler. "Wir werden jetzt zum allerletzten Mal für den Dreh verkabelt", erklärt Kim in ihrer Instagram-Story und zeigt eine Kollegin, die seit 14 Jahren an der Show mitarbeitet. Sie legt Kim ein Mikrophon an, damit sie zum allerletzten Mal in den Dreh ihrer Realityshow starten kann.

So gehen 20 Staffeln "Keeping Up With The Kardashians" zu Ende

Für den letzten Drehtag trifft sich die Familie bei einem gemeinsamen Dinner. Noch ein letztes Mal kommen alle zusammen.

In ihrer Story zeigt Khloé ihre Nichte Stormi (2), die mit einem riesigen Keks spielt – denn auch die neue Generation ist ein letztes Mal dabei. Auf insgesamt neun Kinder kommen die Schwestern Kim, Khloé, Kourtney, Kendall (25) und Kylie (23). Unterdessen zeigt sich Kourtney auf ihrem Profil mit einer Kollegin vom Set, die ihr über die Jahre sichtlich ans Herz gewachsen ist.

Später am Tag wird mit einem Sekt auf die vergangenen fünfzehn Jahre und 20 Staffeln der Serie angestoßen. Auch Kim zeigt sich mit einem Gläschen voll Sekt, obwohl die 40-Jährige dafür bekannt ist, dem Alkohol fernzubleiben – besonderer Anlass eben. "It's a wrap" – Drehschluss, schreibt Kim zum Schluss in ihre Story und schließt so fünfzehn Jahre Fernsehgeschichte ab.

Jetzt wird einiges anders: Kim Kardashian verabschiedet sich nicht nur von ihrer Serie, sondern auch von ihrem Ehemann

Ein neues Familienprojekt für 2021

In ihren Stories zeigen sich die Kardashians emotional, doch es gibt auch einen Lichtblick, auf den die Familie gemeinsam hinfiebern darf. Denn das nächste gemeinsame Projekt wurde bereits entschieden. Ab Ende 2021 soll die neue Serie des Kardashian-Jenner-Clans auf dem Disney-Streamingdienst Hulu starten. Vielleicht schaffen es Kim und Schwester Kylie dann auch wieder auf die "Forbes"-Liste der "100 mächtigsten Frauen der Welt", auf der sie aktuell nicht mehr gelistet werden.