Kim Jong Un zum Oberbefehlshaber erklärt

13. Februar 2016 - 10:46 Uhr

In Nordkorea haben die Staatsmedien eine Woche nach dem Tod von Machthaber Kim Jong Il dessen jüngsten Sohn erstmals als Oberbefehlshaber der Streitkräfte bezeichnet. Kim Jong Un werde fortan an der Spitze des Miltitärs stehen, meldete die Agentur KCNA .

Bislang war der nicht einmal 30-jährige Diktatorensohn in den Staatsmedien als "großer Nachfolger" bezeichnet worden. Kim Jong Il war am vergangenen Samstag an einem Herzinfarkt gestorben. Das Regime veröffentlichte die Todesnachricht am Montag. Die Beisetung soll am kommenden Mittwoch stattfinden.