Kim Jong Un setzt sich durch

13. Februar 2016 - 10:46 Uhr

Nach dem Tod von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il häufen sich nach Medienberichten die Anzeichen, dass sein Sohn Kim Jong Un die Führung im Staat übernimmt.

Noch vor Bekanntgabe des Todes seines Vaters habe Kim Jong Un seinen ersten Befehl an die Streitkräfte des kommunistischen Landes erteilt. Das berichteten südkoreanische Medien unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul. Der noch vom Vater zum Vier-Sterne-General ernannte Kim Jong Un habe angeordnet, dass alle militärischen Einheiten die laufenden Wintermanöver verlassen und in die Stützpunkte zurückkehren.