RTL News>

Kim Gloss: Darum musste sie in eine Klinik

Kim Gloss: Darum musste sie in eine Klinik

Kim Gloss: Darum musste sie in eine Klinik
Kim Gloss
BANG Showbiz

Kim Gloss hat den Grund für ihren Klinikaufenthalt offenbart.

Die Ex-‚DSDS‘-Kandidatin hat sich vor wenigen Tagen unter Tränen bei ihren Fans gemeldet und erzählt, dass sie während eines Termins im Nagelstudio einen Schwächeanfall erlitten habe und ins Krankenhaus eingeliefert worden ist. Doch nun verriet sie im Interview mit ‘Promiflash‘ den wahren Grund für den Aufenthalt: es war ein Nierenstau! „Ich habe leider eine Nierenbeckenentzündung mit mir herumgeschleppt und bin etwas zu spät zum Arzt“, sagte die Sängerin.

Anschließend sei sie in die Klinik gekommen: „Es war dann ein Nierenstau, also musste ich dort zur Beobachtung bleiben. Das Schlimmste an der ganzen Sache war aber, nicht bei meinem Schatz an seinem Geburtstag zu sein.“ Mittlerweile gehe es ihr aber wieder besser: „Ich kämpfe auf jeden Fall noch mit starken Kopfschmerzen. Ich muss sehr, sehr viel Wasser trinken und ich muss ein starkes Antibiotikum nehme. Da merkt man einfach wieder, wie wichtig die Gesundheit ist.“ Für ihren Mann hatte Kim kürzlich die Religion gewechselt. Glücklicherweise standen ihre Verwandten aber komplett hinter der 29-Jährigen. „Es hat niemand was dagegen gehabt, dass ich konvertieren möchte", offenbarte sie gegenüber ‚Promiflash‘. „Ich habe es natürlich meiner katholischen Familie erzählt – aber sie waren total auf meiner Seite." Die Liebe ist schließlich das stärkste Argument schlechthin, wenn es um solche Entscheidungen geht.

BANG Showbiz