Hier singt sie auch auf Englisch

Kerstin Ott: Platin-Edition von „Ich muss Dir was sagen“ wartet mit vielen Highlights auf

Um sich bei ihren treuen Fans zu bedanken, erscheint „Ich muss dir was sagen“ nun als um sechs exklusive Bonustracks ergänzte Platin-Edition.
Um sich bei ihren treuen Fans zu bedanken, erscheint „Ich muss dir was sagen“ nun als um sechs exklusive Bonustracks ergänzte Platin-Edition.
© NONA ARABULI, NONA

28. September 2020 - 12:11 Uhr

Dankeschön an die Fans

Mit "Ich muss Dir was sagen" hat Kerstin Ott im vergangenen Jahr ihr intimstes, mutigstes und emotionalstes Album vorgelegt. Nach über 200.000 verkauften Einheiten gibt's für die Fans nun einen besonderen Leckerbissen: eine Platin-Edition* 🛒, die neben der brandneuen Single "Schlaflos" weiter unveröffentlichte Bonus-Titel der norddeutschen Singer-Songwriterin bereithält. Ein Highlight: Die Coverversion von "Shallow", auf der Kerstin Ott erstmalig auf Englisch zu hören ist.

"Auf Englisch zu singen, bedeutete natürlich eine enorme Umstellung für mich. Wenn ich alleine im Auto sitze und einen Song im Radio mitsinge, interessiert niemanden, wie meine Aussprache ist", erklärt die Musikerin. "Ich habe sehr darauf geachtet, alles korrekt und authentisch wiederzugeben. Lady Gaga ist eine großartige Künstlerin. Es hat großen Spaß gemacht, mit Lara dieses Duett zu singen. Auch sie ist eine wirklich tolle Sängerin."

Abgerundet wird die Platin-Edition von "Ich muss dir was sagen" von dem tanzbaren Folk-Pop-Song "99 Gründe"* 🛒, dem unbeschwert-leichten Feelgood-Ohrwurm "Heute ist mein Tag", dem bittersüßen "Ich hab`s wirklich versucht" und der sanften Liebeserklärung "Manchmal", mit der sich Kerstin Ott bei ihrer langjährigen Partnerin bedankt. "Es ist einfach ein Dankeschön an meine Frau. Ich glaube, man kann es nicht oft genug sagen, wenn man glücklich ist. Und ich bin sehr froh, auch meine Fans an diesem Glück teilhaben zu lassen."

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.