"Schlechtes Vorbild"

Kendall Jenner sieht aus wie Barbie - ist sie auf diesem Foto ZU perfekt?

18. Februar 2021 - 14:28 Uhr

Sexy Fotoshooting für Kim Kardashians neue Unterwäsche-Kollektion

Kendall Jenner (25) – ist jung, bildschön und gehört zu den bestbezahlten Models auf dem Markt. Ihr perfekter Körper ist ihr Kapital! Doch mit einem aktuellen Fotoshooting für die Shape- und Unterwäsche-Marke SKIMS ihrer Schwester Kim Kardashian zieht sie auch allerlei Kritik auf sich. Wir zeigen hier im Video, was dahintersteckt.

Analyse von Kendalls Fotos

In den sozialen Netzwerken werfen einige Frauen Kendall Jenner aktuell vor, ZU perfekt auszusehen. Ihre Körperform wirkt auf einigen Fotos retuschiert und puppenhaft, wie die von Barbie. Unrealistische Körperformen und Aufnahmen des 25-jährigen Models würden einen falschen Schönheits-Standard schaffen und dadurch nur die Unsicherheit junger Mädchen zusätzlich verschlimmern, heißt es.

Der Instagram-Account "Problematic Fame" geht dabei ins Detail. In einem Post wird hier erklärt, dass Kendall "wunderschön" sei, man glaube jedoch, dass sie die Fotos bearbeitet seien. Die Inhaberin des Profils erklärt auch eine Reihe von technischer Unregelmäßigkeiten an Kendalls Fotos. Zum Beispiel seien ihre Arme und Beine unnormal gebogen, was ein Hinweis auf Photoshop sei. Ihr Hinweis lautet: "Bitte vergleicht euch nicht mit stark bearbeiteten Bildern. Selbst Kendall sieht nicht so aus."

Klare Worte zum perfekten Kendall-Foto

Auch etliche Twitter-Nutzer kommentierten die Fotos von Kendall. Eine Dame wies ebenfalls darauf hin, sich nicht mit Models wie der 25-Jährigen zu vergleichen: "Sie hat Geld, die Chirurgie, Beleuchtung, Fotografen, Editoren, Ernährungsberater, Personal Trainer, Make-up-Artists usw", schreibt sie über Kendalls Mikrokosmos, der es ihr ermöglicht auf Fotos so perfekt auszusehen. Ihr Fazit über das Model lautet: "Ihr habt eine iPhone-Kamera. Sie sieht unreal aus – aber das ist ihr Job."

Auch Kendall meldet sich zu Wort

Nach der Kritik meldet sich dann auch Kendall zu Wort. Einen Tweet kommentierte sie so: "Ich bin ein sehr glückliches Mädchen und dankbar für alles, was ich habe. Aber ich möchte, dass ihr wisst, dass auch ich schlechte Tage habe und dass ich euch höre", erklärt sie diplomatisch. "Ihr seid schön, so wie ihr seid. Es ist nicht immer so perfekt, wie es scheinen mag."

Auch interessant