Jojo-Pfunde entgültig besiegt?

Kelly Osbourne ist jetzt wahnsinnige 38 Kilo leichter

Kelly Osbourne hat rund 40 Kilo abgenommen.
© Splash News

11. August 2020 - 13:49 Uhr

Kelly Osbourne ist 38 Kilo leichter

Kelly Osbourne (35), die Tochter der Rock-Legende Ozzy Osbourne (71) hat in den letzten Monaten sehr viel abgenommen und ihre molligen Tage hinter sich gelassen. Nach einem ständigen Auf und Ab aufgrund von Drogen- und Alkoholproblemen scheint sie jetzt ihr Idealgewicht erreicht zu haben und macht ihren Erfolg öffentlich.

Die Fans sind begeistert

Auf Instagram präsentiert Kelly Osbourne den Fans ihren neuen Look: Ihr Gesicht ist deutlich schmaler und ihre Wangenknochen treten sichtbar hervor. Die Kommentare reichen von "Oh mein Gott! Du hast ja sehr viel Gewicht verloren", über "Wow! Du siehst wunderschön aus!" und strotzen vor Begeisterung.

Kein Wunder, denn mit insgesamt 38 Kilo weniger auf den Rippen hat sich auch die Ausstrahlung der 35-Jährigen verändert. Auf die Fans wirkt Kelly jetzt viel selbstbewusster. Ähnlich war es bei Adele, die mit der Sirtfood-Diät über 40 kg abgenommen hat, sodass ihre Fans sie kaum noch wiedererkannt haben.

Kelly Osbourne möchte nicht mehr dahin, wo sie mal war

2009 hatte Kelly nach einem Entzug stark zugenommen, weil sie die Lücke, die die Drogen hinterlassen hat, versucht hat mit Essen zu füllen. Erst während der Teilnahme bei "Dancing with the Stars", der US-Version von "Let's Dance" nahm sie wieder 10 kg ab. Der Jojo-Effekt ließ jedoch nicht lange auf sich warten und die Kilos waren schnell wieder auf den Rippen.

Vor einiger Zeit jedoch hat die Tochter von Ozzy Osbourne angefangen, besser auf sich selbst zu achten. Seit 2017 hat Kelly den Drogen abgeschworen und an sich gearbeitet. Seit 8 Jahren ernährt sich die Kämpferin vegan und macht regelmäßig Sport. Gesunde Ernährung und ein sportlicher Lifestyle sind demnach das "Geheimrezept" für ihren Abnehm-Erfolg.