RTL News>News>

Keine Entwarnung bei Terrorgefahr

Keine Entwarnung bei Terrorgefahr

Die Anschlagsgefahr in Deutschland ist nach den Worten von Generalbundesanwältin Monika Harms nach wie vor hoch.

"Wir müssen wachsam sein, um zu erkennen, wann sich die Anschlagsgefahr verdichtet und was nur Propaganda ist", sagte Harms am Freitag in Karlsruhe. Diese Unterscheidung sei jedoch sehr schwierig. Es sei daher müßig zu spekulieren, wie abstrakt oder konkret die Gefährdung gerade sei. Der für die Bekämpfung des Terrorismus zuständige Bundesanwalt Rainer Griesbaum wies darauf hin, dass Deutschland längerfristig als Anschlagsziel bei den Planungen von Al Kaida immer wieder eine Rolle spiele.