Nationalspieler hat Ausstiegsklausel

„Keine Anfragen“: Bleibt Timo Werner bei RB Leipzig?

Fußball Champions League, Achtelfinale, Rückspiel, Saison 2019/2020, RB Leipzig vs. Tottenham Hotspur FC (10.03.2020) Ti
© imago images/opokupix, opokupix via www.imago-images.de, www.imago-images.de

30. März 2020 - 11:08 Uhr

RB-Sportdirektor rechnet mit Verbleib

Bleibt Nationalspieler Timo Werner bei RB Leipzig oder zieht es ihn zu einem anderen europäischen Top-Club? RB-Sportdirektor Markus Krösche geht davon aus, dass der Stürmer bleibt. "Es gibt bisher keine Anfragen für ihn. Also gehe ich davon aus, dass er nächstes Jahr bei uns ist", sagte Krösche der "Bild".

60 Millionen Euro Ablöse in Ausstiegsklausel

Vor allem der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp soll sich zuletzt immer wieder um Werner bemüht haben, auch der Stürmer schwärmte von der Premier League. Obwohl Werners Vertrag bei Leipzig noch bis 2023 läuft, schien ein Wechsel möglich - denn der Stürmer besitzt eine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer. Laut Medienberichten läge die Ablösesumme bei rund 60 Millionen Euro.

Krösche: Transfermarkt wird sich verändern

Die Coronakrise könnte einen Mega-Transfer verhindern. Krösche glaubt, dass viele europäische Top-Clubs wegen der schwierigen aktuellen Situation weniger Geld für Transfers ausgeben werden. "Es hängt viel davon ab, wie sich der Transfermarkt entwickelt und ob die Ligen alle ihre Meisterschaften zu Ende spielen können", so der RB-Sportchef. Der Transfermarkt werde sich wohl nachhaltig verändern: "Die ganz großen Summen werden nicht mehr möglich sein. Für die Top-Spieler werden immer gewisse Beträge gelten. Aber für die durchschnittlichen Spieler werden sich die Zahlen verändern, was die Ablösen und Gehälter angeht."