"Kein Liverpool-Spieler gut genug für Reals Startelf"

Vicente del Bosque ist von seinem Ex-Club überzeugt
Vicente del Bosque ist von seinem Ex-Club überzeugt
© dpa, Filip Singer

23. Mai 2018 - 11:11 Uhr

Del Bosque gibt Leverpool keine Chance

Vicente del Bosque, in grauer Vorzeit Spieler und Trainer bei Real Madrid, geht vor dem Finale der Champions League gegen den FC Liverpool in die verbale Offensive.

Ronaldo tönt: "Wir sind die Besseren"

Vor dem Champions-League-Finale am Samstag gegen den FC Liverpool ist Real Madrid in zwei Lager gespalten. Auf der einen Seite diejenigen wie Zinedine Zidane und Toni Kroos, die den Ball lieber flach halten, und auf der anderen Seite Cristiano Ronaldo und Vicente del Bosque, die den Mund ganz weit aufreißen.

"Wir müssen Liverpool Respekt zollen, aber ich denke, dass wir die Besseren sind. Wir sind extrem heiß auf dieses Finale", sagte Ronaldo, der den historischen dritten Titel in der Königsklasse in Folge anstrebt.

Del Bosque tippt auf 4:1 für Real

Noch deutlicher wird del Bosque. Der ehemalige Spieler und Trainer der 'Königlichen' tippte in einem Interview mit dem Radiosender Cope auf ein 4:1 für den Titelverteidiger und fügte überheblich hinzu: "Real Madrid hat die beste Mannschaft in Europa. Das müssen wir uns vergegenwärtigen. Ganz ehrlich? Ich kann mir keinen Spieler aus Liverpool in der Startelf von Real Madrid vorstellen, nicht einen."

Auch Liverpools Mo Salah nicht. Der Ägypter, der wettbewerbsübergreifend 44 Tore für die Truppe von Jürgen Klopp schoss, der in England zum Premier-League-Spieler und Fußballer des Jahres gewählt wurde, steht angeblich auf der Real-Einkaufsliste ganz oben. Reicht nicht, um bei del Bosque zu punkten: "Er würde Real nicht besser machen. Benzema und Bale sind die talentierteren Spieler."