Kein Album? Rihanna möchte sich aufs Beauty-Business konzentrieren

Mit Beauty-Produkten und Mode verdient Rihanna viel mehr Geld als mit ihrer Musik
© Andrea Raffin/Shutterstock.com, SpotOn

06. Juli 2020 - 16:06 Uhr

"Buff Ryder"-Linie in der Mache

Seit mehreren Jahren ist Rihanna (32, "Umbrella") nicht nur Sängerin und Schauspielerin, sondern auch eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Unter ihrem Nachnamen Fenty betreibt die Sängerin aus Barbados, die seit einiger Zeit in London leben soll, ihr eigenes Beauty- und Fashion-Imperium. Dieses soll nun weiter wachsen, worunter allerdings angeblich die Musik leiden soll. Das berichtet die britische Boulevardzeitung "The Sun" unter Berufung auf einen Insider.

"Rihannas neuntes Album liegt für unbestimmte Zeit auf Eis", soll nun eine anonyme Quelle aus dem Umfeld Rihannas verraten haben. Die Unternehmerin wolle "ihre Millionen mit Beauty-Produkten machen und plant eine neue Linie an Hautpflegeprodukten neben ihrer [bereits bestehenden] Fenty-Produktpalette". Rihanna habe sich demnach den Namen "Buff Ryder" dafür gesichert.

Die nächste Milliardärin?

Das bisher letzte Rihanna-Album heißt "Anti" und stammt aus dem Jahr 2016. Fans spekulieren seit Jahren auf einen neuen Langspieler, oftmals nur "R9" genannt. Die Sängerin habe die Hoffnungen ihrer Follower in die Warteschleife verbannt, während Rihanna - offenbar ganz nach Vorbild von Kylie Jenner (22) und Kim Kardashian (39) - "ihr Beauty-Imperium ausbaut und ausheckt, die nächste Beauty-Milliardärin zu werden", erzählt der Insider weiter.

spot on news