RTL News>

Kaum wiederzuerkennen! Leni Klum ziert Magazin-Cover als wilde Raubkatze

Die 17-Jährige ist kaum wiederzuerkennen

Leni Klum ziert als wilde Raubkatze Magazin-Cover - und was sagt Mama Heidi dazu?

Leni Klum ergattert einen spannenden Modeljob nach dem anderen.
Leni Klum ergattert einen spannenden Modeljob nach dem anderen.
imago/NurPhoto, SpotOn

Ende November postete Nachwuchsmodel Leni Klum (17) ein Foto von sich mit überraschendem Look: Mahagoni-farbene Haare mit schwarzen Spitzen, einen kurzen, fransigen Pony und ein paar Punk-Strähnen am Oberkopf; dazu XXL-Lidstrich. Lenis Kommentar damals dazu: „Miau". Nun ist endlich klar, wofür die Blondine sich so verwandeln ließ.

Leni Klum startet international durch

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„Miau"

Leni Klum ziert das Cover der in Kasachstan erschienen „Harper's Bazaar“, wie auf ihrem Instagram-Account und der Seite des Magazins zu sehen ist. Doch die Aufnahme kommt bei den Fans unterschiedlich gut an. Während die einen finden, dass dieser Look so gar nicht zu ihr passen würde, feiern die anderen diesen besonderen Style. Und was sagt Mama Heidi Klum (48) dazu? Die postet das Magazin-Cover ebenfalls und schreibt „Miau“ dazu. Sie scheint mit dem Foto ihrer 17-jährigen Tochter also mehr als zufrieden zu sein.

Nächster Star in der berühmten Patchwork-Familie

Leni Klum feierte ihr Modeldebüt im Dezember 2020. Sie stammt aus der Beziehung ihrer Mutter mit dem ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore (71), mit dem Heidi Klum für rund ein Jahr liiert war. Ihr späterer Ehemann, Sänger Seal (58), adoptierte Leni. Mit ihm bekam die GNTM-Jurorin drei weitere Kinder: Henry (16), Johan (15) und Lou (12) . Seit August 2019 ist Heidi mit dem „Tokio Hotel“-Gitarristen Tom Kaulitz (32) verheiratet.

spot on news (dga)