Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Katze stiehlt polnischem Professor bei TV-Interview die Show!

Katze auf den Schultern von Jerzy Targalski
Katze Lisio macht es sich auf den Schultern von Jerzy Targalski gemütlich. © Rudy Bouma/ Niewsuur

Jerzy Targalski gibt Interview mit Mieze auf den Schultern

Nein, diese Katze will sich nicht einfach so im Hintergrund halten, wenn schon mal das Fernsehen im Haus ist: Der polnische Historiker Jerzy Targalski soll für die niederländische TV-Sendung "Niewsuur" interviewt werden. Das Thema ist ernst: Es geht um die Verabschiedung eines umstrittenen Gesetzes der polnischen Regierung. Dass der Historiker dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, scheint seiner Katze Lisio so gar nicht zu gefallen. Also entscheidet die sich dazu, ihm eiskalt die Show zu stehlen.

Der Stubentiger zeigt, wer hier das Sagen hat

Während Professor Targalski also über Politik spricht, maunzt sein roter Stubentiger einmal laut, hüpft dann auf seine Schultern und macht es sich dort gemütlich. Links und rechts wird sich umgeschaut, geschnuppert und dann liebevoll Herrchens Ohr abgeschleckt. Der Professor spricht die ganze Zeit unbeirrt weiter, schiebt nur höflich den Schwanz der Katze etwas zur Seite, mit dem diese ungeniert sein Gesicht verdeckt.

Katze Lisio ist "drin"

In die finale Version des Beitrags hat es Katze Lisio mit ihrem Schultersitz leider nicht geschafft. Zu sehen ist sie aber trotzdem: Sie sitzt neben Herrchen auf der Sofalehne und lässt sich den Kopf kraulen, während er spricht. Eins ist also sicher: Da weiß jemand ganz genau, wer der wahre Chef im Haus ist.

Mehr Life-Themen