Bevor Kater Potato sein neues Zuhause fand, lebte er auf den Straßen Chinas. Tierretter hatten ihn zum Tierarzt gebracht, weil ihnen eine Entzündung an den Ohren aufgefallen ist. Ein Adenom, also eine Gewebe-Wucherung im Gehörgang wurde so groß, dass Potatos Ohrmuscheln amputiert werden mussten. Heute geht's dem ehemaligen Streuner sehr gut. Ein liebervoller Mann hat ihn bei sich aufgenommen. Mit ihm und seinem Adoptiv-Kater-Kumpel hat er jede Menge Spaß! Im Video sehen Sie unter anderem wie es Potato findet, wenn ihn seine neue Familie ärgert und ihm Woll-Ohren aufsetzt.