Brautchilla statt Brautzilla

Katy Perry plaudert über Hochzeitsplanung mit Orlando Bloom

Katy Perry und Orlando Bloom wollen sich 2020 das Ja-Wort geben. Beide legen keinen Wert auf eine große Hochzeitsfeier.
Katy Perry und Orlando Bloom wollen sich 2020 das Ja-Wort geben. Beide legen keinen Wert auf eine große Hochzeitsfeier.
© dpa

02. März 2020 - 7:19 Uhr

Vor Ehe Nummer zwei

US-Sängerin Katy Perry (35) ist scheinbar absolut tiefenentspannt, was ihre bevorstehende Hochzeit mit Schauspieler Orlando Bloom (43) angeht. Im Interview mit dem australischen Magazin "Stellar" des "Daily Telegraph" sprach sie über den gemeinsamen Ansatz, den sie und ihr Verlobter bezüglich der Feierlichkeiten verfolgen würden - und betonte dabei, dass sie absolut keine "Brautzilla" sei.

Es geht nicht um die Party

"Ich nenne mich 'Brautchilla' statt 'Brautzilla'", betonte Perry. Bloom und sie seien sich einig, dass es "nicht um die Party" ginge, sondern darum, dass Menschen zusammenkämen, die sie erinnern würden, "wenn es mal schwer wird". Schließlich sei alles mal großartig und dann wieder schwer, betonte die Pastorentochter. "Das ist einfach eine Tatsache, wenn man mit jemandem zusammen ist, der einen dazu herausfordert, sein bestes Ich zu sein."

Video: Ist Katy Perry schwanger?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Verlobung am Valentinstag 2019

Die "Dark Horse"-Interpretin und der "Fluch der Karibik"-Star führten seit 2016 eine On-Off-Beziehung, bevor sie sich am Valentinstag 2019 verlobten. Die freudige Nachricht verkündete Katy Perry, die von 2010 bis 2012 mit dem britischen Comedian Russell Brand (44) verheiratet war, auf Instagram. Orlando Bloom heiratete 2010 das australische Model Miranda Kerr (36), die beiden sind Eltern des neunjährigen Flynn. Die Scheidung folgte 2013.

spot on news