Von Nachbarn verpfiffen

Katie Price hat Angst um Harvey: Nehmen ihr die Behörden ihren Sohn weg?

Katie Price sorgt sich um ihren Sohn Harvey.
© w8media / SplashNews.com

21. Dezember 2020 - 16:16 Uhr

Ängste einer Mutter

Katie Price (42), welche vor allem durch sexy Fotoaufnahmen für den Playboy weltweite Berühmtheit erlangte und ihr Geld lange Zeit mit ihrem Aussehen verdiente, plagen nun furchtbare Ängste und Sorgen um ihren 18-jährigen Sohn Harvey. Ängste, die wohl jede Mutter nachvollziehen kann. Harvey Price, der gemeinsame Sohn von Katie und dem Ex-Fußballspieler Dwight Yorke (49), leidet seit seiner Geburt an einer schweren Form des Autismus und angeborener Blindheit.

Eine Covid-19-Erkrankung könnte für Katie Price' Sohn Harvey tödlich sein

Im Juli diesen Jahres musste Harvey wegen seines schlechten Gesundheitszustandes sogar schon auf einer Intensivstation behandelt werden. Im letzen halben Jahr hatte sich sein Allgemeinzustand wieder etwas verbessert, nun bricht aber erneut eine Katastrophe über die Price-Familie herein: Mama Katie hat fürchterliche Angst, dass ihr Sohn Harvey von den Behörden weggenommen wird.

Doch was ist passiert? Katie Price soll von einem Nachbarn, aufgrund eines Verstoßes gegen die aktuell geltenden Lockdown-Regeln in England, bei der Polizei angeschwärzt worden sein. Das berichtet zumindest ein Insider gegenüber dem "New Magazine". Das ehemalige Playmate ist in großer Sorge: "Wenn Harvey Covid-19 bekäme, würde ihn das vermutlich töten. Das ist kein Scherz. Also sind wir wirklich, wirklich vorsichtig", gibt sie vor Kurzem bei "The Sun" bekannt.

Kurz vor Weihnachten hat Katie Price Angst ums Sorgerecht

Da Sohn Harvey unter anderem durch sein extremes Übergewicht ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt habe, könne der aktuelle Verstoß gegen die Corona-Schutzmaßnahmen seiner Mutter Katie Price dazu führen, dass man ihr das Sorgerecht ihres Sohnes aus Sicherheitsgründen entziehen müsse, so der Insider weiter. Um das zu verhindern will sich Katie wohl mit dem besagten Nachbarn wieder versöhnlich stimmen. Ob dieser Plan aufgeht, bleibt aber wohl erstmal noch offen. Es wäre Sohnemann Harvey, der sich ganz besonders auf Weihnachten freut, nur zu wünschen.

Katie Price ist gerade erst mit ihrem aktuellen Lover Carl Woods (31) und ihren fünf Kindern in das neue Haus in Surrey eingezogen.