„Ich war überrascht, sie beim Shopping zu sehen"

Katie Price: 1. Ausflug aus der Entzugsklinik

22. Oktober 2021 - 21:36 Uhr

Shoppen und Spray Tan: Katie feiert ihren Ausgang

Ende September baute Katie Price einen schweren Autounfall und überschlug sich mit ihrem BMW. Die fünffache Mutter kam zwar mit dem Schrecken davon, wird aber nicht um eine Strafe herum kommen. Denn Katie hatte sowohl Alkohol als auch Kokain im Blut. Doch vor dem Prozess hat die zuständige Richterin der 43-Jährigen noch die Chance gegeben, clean zu werden. Katie checkte in der Entzugsklinik "The Priority" ein. Jetzt hatte sie zum ersten Mal Ausgang - und machte für sich das Beste draus, wie wir im Video zeigen. Spray Tan inklusive.

Katie soll in der Klinik gute Fortschritte machen

Im Trainingsanzug und mit Tüten in der Hand wird Katie Price beim Verlassen eines Ladens in Südwest-London von Paparazzi abgelichtet. Laut "The Sun" soll Katie aber nicht für sich eingekauft haben, sondern für den Geburtstag ihrer lungenkranken Mutter Amy. Ein Augenzeuge sagte der britischen Zeitung: "Ich war überrascht, sie beim Shopping zu sehen, aber sie sieht gesund und glücklich aus."

Ein Insider aus Katies Umfeld bestätigte "The Sun" gegenüber, dass sie gute Fortschritte bei ihrer Behandlung mache und in der renommierten Klinik an ihren persönlichen Problemen arbeitet. Sie nehme das sehr ernst: "Es geht ihr viel besser - sie hat viel durchmachen müssen, aber jetzt ist sie ruhiger geworden und macht gute Fortschritte. Das ist sehr beruhigend für alle, die sie lieben."

Katie hatte sich nach ihrer Festnahme schuldig bekannt, unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein am Steuer gesessen zu haben. Sie wurde auch positiv auf Kokain getestet. Ihr Anwalt sagte vor Gericht, Katie mache gerade eine schwere Zeit durch und habe derzeit eine Menge privater Probleme. Das Gericht hat Katies Verurteilung auf Dezember verschoben, um ihr den Entzug zu ermöglichen. (csp)