Lebensgeschichte zu Musik gemacht

Kathy Kelly erzählt: Ohne sie gäbe es keine Kelly Family

28. März 2019 - 9:49 Uhr

Kathy Kelly war zentrale Figur der Kelly Family

"Wer lacht überlebt" - so heißt Kathy Kellys neues Album. Und es könnte auch das Motto ihres Lebens sein. 1982 war ihr Schicksalsjahr: Nach dem Tod der Mutter wurde sie zur zentralen Figur der Kelly Family. Im RTL-Interview erzählt sie, warum es den unglaublichen Erfolg des Clans ohne sie nicht gegegeben hätte.

"Wenn ich geh', bricht diese Familie auseinander"

In der Familienband war Kathy Kelly die Älteste und bei ihr lag schon früh viel Verantwortung. Jahrelang kümmerte sie sich um ihre neun jüngeren Geschwister, zog sie groß, übernahm nach dem Ausfall des Vaters auch das Geschäftliche, produzierte die Erfolgsalben der Kelly Family und stand als Sängerin selbst auf der Bühne. "Die Zeit, wo mein Vater Alkoholprobleme hatte, die Mutter gestorben ist, da habe ich den Laden zusammen gehalten", erzählt die 56-Jährige im Gespräch mit RTL. "Es war schon die schwerste Zeit. Ich habe gedacht: Wenn ich geh', bricht diese Familie auseinander, werden alle in einem Waisenhaus landen und dann können wir alle einpacken."

Wie sehr Kathy diese Jahre als Familienoberhaupt der Kellys geprägt haben und wie sie ihre Lebensgeschichte zu Musik gemacht hat, gibt es im Video.