Kate Winslet: Schauspielerinnen werden seltener wegen ihren Figuren beurteilt

Kate Winslet
Kate Winslet
© BANG Showbiz

20. September 2021 - 19:00 Uhr

Kate Winslet ist der Meinung, dass Schauspielerinnen heutzutage nicht mehr so ​​sehr in Hinblick auf ihren Körper "begutachtet" werden.

Die 45-jährige Schauspielerin gab zu, dass es "sehr viel bedeutet", dass sie für ihre Rolle der Vape-und-Junk-Food-liebenden Detektivin Mare Sheehan in der Serie 'Mare of Easttown' so viel Lob bekommen hat.

Kate gewann am Sonntag (19. September) bei den Emmy Awards den Preis als beste Nebendarstellerin in einer limitierten Serie/Film für ihren Part der Mare in 'Mare of Easttown' und hofft, dass das Beispiel, das Hollywood zu geben beginnt, zudem einen größeren Einfluss auf die gesamte Gesellschaft haben wird. In einem Gespräch mit Reportern im virtuellen Presseraum hinter der Bühne erklärte die Darstellerin bei dem Event: "Das bedeutet sehr viel, weil ich das Gefühl habe, dass sich unsere Branche verändert. Ich beginne ehrlich zu fühlen, dass Veränderungen stattfinden. Und ich denke, dass wir viel weniger mit dem Finger auf Frauen zeigen, wenn es um ihr Aussehen und ihre Figur geht. Wir haben damit aufgehört, sie zu beurteilen. Was dann wiederum passiert, ist, dass sich die jüngeren Generationen von Frauen, die nicht in unserer Branche sind, auch innerlich gut fühlen. Und das ist wichtiger als alles andere."

BANG Showbiz