RTL News>Stars>

Kate Merlan: Ihr Katakomben-Krawall löste einen Polizeieinsatz in Paris aus!

Im Namen der (vermeintlichen) Gerechtigkeit

Katakomben-Krawall! Kate Merlan löste einen Polizeieinsatz in Paris aus

Kate Merlan legt sich mit Pariser Polizei an Katakomben-Krawall!
01:13 min
Katakomben-Krawall!
Kate Merlan legt sich mit Pariser Polizei an

30 weitere Videos

„Das war so jetzt nicht geplant“: So undramatisch kommentiert Kate Merlan (35) ihren Paris-Durchdreher samt Polizeieinsatz! Ey, ist das nicht eigentlich die Stadt der Liebe?! Nicht, wenn ein Reality-Star aus Deutschland zu Besuch ist. Ob die Franzosen DA „je t’aime“ sagen? Eher nicht. Den wilden Auslands-Ausraster, wegen dem Beamte anrückten, schildert Kate im Video.

Touri-"Maus" Kate Merlan macht Paris unsicher

Kate Merlan war als rebellische "Maus" unterwegs
Kate Merlan war als rebellische "Maus" unterwegs
Instagram

Mit ihrem Liebsten, Jakub , wollte die Tätowierte doch einfach nur schön urlauben. Leider kam ihr dann was dazwischen – sie selbst! Vor dem Polizeieinsatz war es noch richtig schön bei den deutschen Touris. Gemeinsam schaute sich das TV-Pärchen aus „ Temptation Island “ an, was Disneyland so zu bieten hat. Danach wurde die deutsche „Minnie Maus“ allerdings zur wilden Krawall-Maus. Doch aus Gründen! Findet zumindest die Merlan selbst.

Geplant war ein Besuch in den berühmten Pariser Katakomben. Auf Wunsch Jakubs, denn Kate hat ja dummerweise Platzangst. Schlechte Voraussetzungen eigentlich. Doch zur Touri-Bummelei im Untergrund kam’s ja auch gar nicht erst. Vorab wurde extra oldschoolig angerufen – mit der Frage, ob’s noch Tickets gäbe. „Ja“, hieß es da angeblich am Franzosen-Hörer. Doch am Schalter hieß es plötzlich wohl: Doch keine Tickets da. “Todesfrech“ war angeblich der Schaltermann. „Und dann ist der Bomber eskaliert“, schildert Kates bessere Hälfte in ihrer Story. Mon dieu! Welche waghalsige Aktion die rebellische Lady Liberty dann „aus Protest“ startete, hören Sie im Video. Beim nächsten Mal geht die Hobby-Erin-Brockovich dann aber vorher doch nochmal ein paar Stündchen auf die Touri-Benimmschule… (nos)