News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Katalonien: Nie wieder Stierkampf

Regierung verhängt Verbot

Stierkämpfe gehören in Katalonien der Vergangenheit an. Gut drei Monate vor Inkrafttreten eines Verbots sind in der nordostspanischen Region zum letzten Mal Stiere in der Arena getötet worden. Mit dem Stierkampf in Barcelona ging die diesjährige Saison zu Ende. Danach tritt am 1. Januar 2012 das Verbot in Kraft.

In Barcelona ging der letzte Stierkampf Katalaniens über die Bühne.
In Barcelona ging der letzte Stierkampf der spanischen Region Katalanien über die Bühne. © dpa, Alejandro Garcia

Tierschützer hätten auch diesen letzten Kampf lieber verhindert und so musste die Polizei bei heftigen Zusammenstößen zwischen Gegnern und Befürwortern einschreiten.

Bis zu 500 Euro zahlten die Fans um einen der 20.000 Plätze zu ergattern. Katalonien ist nach den Kanarischen Inseln die zweite Region Spaniens, die ein Stierkampf- Verbot verhängt hat. Der Stierkampf geht in Spanien auf eine jahrhundertealte Tradition zurück.

Mehr News-Themen