Nachhaltiges Helau!

Kasseler Firma verkauft Konfetti mit integriertem Saatgut

15. Februar 2021 - 12:22 Uhr

Es ist bunt, macht Spaß und schützt die Umwelt

Konfetti sieht gut aus, macht Laune und gehört zum Fasching einfach dazu. Leider verursacht es auch jede Menge Müll. Jeder, der schon einmal Konfetti durch sein Wohnzimmer geworfen hat, weiß, wovon wir reden. Aber auch draußen auf der Straße sorgen die Papierschnipsel für eine nicht unerhebliche Umweltbelastung. Naturfreund Philip Weyer hat sich etwas einfallen lassen und verkauft seit etwa anderthalb Jahren in Kassel sein Saatgut-Konfetti. Wie genau das funktioniert, sehen Sie im Video!

Mittlerweile gibt es auch neue Sorten

Coronabedingt wird in diesem Jahr vermutlich ohnehin sehr wenig Konfetti auf den hessischen Straßen landen. Philip Weyer hat deshalb vorgesorgt und Konfetti passend zu verschiedenen Jahreszeiten entwickelt. Mittlerweile gibt es im Online-Shop auch Konfetti in Laub- und Schneefarben.

In den Schnipseln sind die Samen von insgesamt 24 verschiedenen, heimischen Gewächsen integriert. Das Konfetti selbst besteht aus einer Stärkemischung in Kombination mit Farbe, die sich rückstandslos abbauen. Was bleibt, sind neue Gewächse, über die sich die Tier- und Insektenwelt erfreuen. Zu kaufen gibt es die Beutel ab fünf Euro.