Karlsruher falten größtes Boot der Welt

In Karlsruhe wurde das größte Boot der Welt aus Papier gefaltet.
© dpa, Uli Deck

11. Mai 2015 - 16:50 Uhr

Verwendeter Papierbogen 350 Quadratmeter groß

Auf keinen Fall mit Schuhen und gaaaanz vorsichtig! Rund 40 selbsternannte Matrosen und ihr Kapitän rollen am Samstag einen riesigen Papierbogen auf einem Sportplatz beim Rheinstrandbad Rappenwört in Karlsruhe aus. Dann ist voller Körpereinsatz gefragt, aber auch Feingefühl und Konzentration: Es gilt, für einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde das größte Papierboot der Welt zu falten. Nach drei Stunden steht das Boot, laut offizieller Vermessung misst es 13,93 Meter. Weltrekord!

Der verwendete Papierbogen war 350 Quadratmeter groß, 117 Kilo schwer und musste von den Faltmatrosen erst ins passende Format zusammengeklebt werden. Die Faltlinien wurden vorher exakt aufgezeichnet. "Die Dimension ist riesig, da musste alle halbe Meter eine Hand sein", sagte Initiator Frank Bodin. "Nur wenn man präzise faltet, kann das klappen."

Insgesamt verschlang das Projekt einen Betrag "im mittleren vierstelligen Bereich", sagte Horst Kappler, Vorsitzender des Bürgervereins Daxlanden. Schwimmen können musste das Boot nicht. Beim Versuch, es zum Schwimmbecken zu schleppen, wäre es wohl gerissen - "aber es wäre schon ein großer Wunsch gewesen, es zu Wasser zu lassen".