Karl-Heinz Körbel denkt an Altersheim für Fußballer

Miroslav Klose und Manuel Neuer im Alter (Fotomontage. Quelle: dpa, iStock, imago )
Miroslav Klose und Manuel Neuer im Alter (Fotomontage. Quelle: dpa, iStock, imago )
© RTL Interactive

27. September 2017 - 15:04 Uhr

Ex-Kollegen unterstützen Körbel

Der ehemalige Frankfurter Profi Karl-Heinz Körbel hat die Idee, ein Altersheim für Fußballer zu eröffnen. Ex-Kollegen sind Feuer und Flamme.

Wenn Miro und Manu in Erinnerungen schwelgen

Wir schreiben das Jahr 2050: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt in Usbekistan ihren elften Weltmeister-Titel. Leistungsträger im Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann sind Torwart Samuel Neuer und WM-Torschützenkönig Mirko Klose.

Im Seniorenstift Adlerhorst in Frankfurt-Niederrad ganz in der Nähe der DFB-Zentrale freuen sich die Väter Manuel Neuer und Miroslav Klose gemeinsam über den Triumph ihres Nachwuchses. Sie kippen ein paar Bierchen und schwelgen in Erinnerungen, wie sie damals bei der WM 2014 in Brasilien im Halbfinale den Gastgeber mit 7:1 weggehauen und dann auch den Titel – es war der vierte - geholt haben.

Eine lustige Vorstellung, die aber Realität werden könnte, wenn Karl-Heinz Körbel seine Idee verwirklicht. Der Ex-Profi von Eintracht Frankfurt, mit 602 Einsätzen immer noch Bundesliga-Rekordspieler, plant ein Altersheim für Ex-Fußballer. "Das ist ein Thema. Jeder hat Angst vor dem Alter. Irgendwann werde ich das machen.", sagte der 62-Jährige in der 'Sport Bild'. Er hätte darüber auch schon mal mit seinen Freunden und ehemaligen Mannschaftskollegen wie Rudi Bommer und Ronny Borchers gesprochen.

Körbel: "Keiner weiß, was später ist"

Karl-Heinz Körbel
Karl-Heinz Körbel plant das erste Altersheim für Fußballer
© deutsche presse agentur

Die seien sofort begeistert gewesen: "Keiner weiß, was später ist. Was passiert, wenn der Partner vielleicht früher stirbt? Dann sind wir zusammen, können den ganzen Tag über Fußball reden. Über gemeinsame Erlebnisse, die größten Siege, die schönsten Spiele. Das ist meine Idee." So wie Manuel Neuer und Miroslav Klose im fiktiven Altersheim Adlerhorst.