Riesige Blumen, zahlreiche Briefe und zig Kerzen leuchten für ihn: Vor Karel Gotts Haus in Prag ist kein Durchkommen mehr. Am 1. Oktober starb der tschechische Schlagersänger mit 80 Jahren im Kreise seiner Familie. Wenige Tage später nahmen Fans, Freunde und Familie seine Trauerfeier zum Anlass, sich ein letztes Mal vom "Biene Maja"-Sänger zu verabschieden: Um ihm die letzte Ehre zu erweisen, legten Fans so viele Lichter, Briefe, Kerzen und Blumen nieder, dass der Weg zu seiner Villa in Prag derzeit kaum begehbar ist.