Kanye West und Kim Kardashian: Ist ihre Ehe wegen seiner Krankheit am Ende?

02. Oktober 2018 - 11:30 Uhr

Kein KimYe mehr?

Alles aus bei West/Kardashian? Kim packt in ihrer Reality-Show aus und lässt kein gutes Haar an ihrem Ehemann. Einfach nur dahergesagt oder tiefe Risse in der Beziehung des Superstar-Paares?

Kim Kardashian belasten die psychischen Probleme von Kanye

Droht hier die nächste Trennung eines Superstar-Paares? In ihrer Reality-Show "Keeping up with the Kardashians" gab Kim zuletzt einen beunruhigenden Einblick in den Zustand ihrer Beziehung zu Kanye. Für die Dreifach-Eltern seien die Kinder zwar eine wundervolle Bereicherung, jedoch würde kaum noch Zeit für das Paar bleiben. Beide sind immerhin Geschäftsmenschen und können sich über einen allzu knapp gefüllten Kalender nicht beklagen. Wenn dann noch Zeit bliebe, würden Kanye seine psychischen Probleme zu schaffen machen und auch Kim schwer belasten.

Bipolare Störung macht das Leben mit Kanye nicht einfach

Kanye West leidet unter einer bipolaren Störung. Er selbst hat seine Krankheit mit seinem letzten Album "Ye" verraten, auf dessen Cover "I hate being Bi-Polar / It's awesome" ("Ich hasse es Bi-Polar zu sein / Es ist genial") stand. Die Auswirkungen: Kanye sei unfassbar wechselhaft in seinen Entscheidungen. Bestes Beispiel zeigt ein Tweet von Ende September, indem er kurzerhand verkündete, dass er fortan nur noch "Ye" genannt werden wolle.

Gravierend sei jedoch eine dieser "spontanen" Entscheidungen, weil Kanye - pardon Ye – jetzt beschlossen habe, nach Chicago zu ziehen. Begeistert war Kim davon nicht, weshalb er wohl alleine umziehen wird. Ist diese räumliche Trennung ein weiterer Vorbote für das Ehe-Aus? Was Kim außerdem in den Wahnsinn treibt und wie sehr Kanye sich mittlerweile in ihr Leben einmischt, erfahren Sie im Video.